Francesco Giannese

Francesco Giannese

Francesco Giannese

Francesco ist in Italien geboren und aufgewachsen, er begann im Alter von 14 Jahren Schlagzeug zu spielen. Später studierte er Percussion bei Alessandro Napolitano, erst an der Francisco Tàrrega Music Academy und danach an der Accademia dei Due Mari von Tananto in Italien. Während seines Studiums hat Francesco an der Akademie an der er studierte, selbst als Schlagzeuglehrer gearbeitet. Die Musikakademie gab ihm auch die Möglichkeit, eigene Musik im Tonstudio zu produzieren und Live-Erfahrungen zu sammeln.
Er hat Erfahrungen in vielen Workshops, Seminaren und Drumclinics gewonnen. So hat er seine Technikkenntnisse und sein Improvisationstalent in Zusammenarbeit mit vielen berühmten Künstlern (z.B. Virgil Donati, Chris Coleman, Steve Smith, Vinnie Colaiuta, Mark Guiliana, Horacio Hernández, Gavin Harrison, Marco Minnemann, Dennis Chambers, John Bernard Riley, Dom Famularo, usw.) erarbeitet.

Er hat mit verschiedenen Bands aus Taranto, Rom, Leipzig, Dresden, Chemnitz, Prag, Berlin international gearbeitet, darunter Dynamite, Toxic Priest, Scarnification, I Die Tomorrow und andere. Nach 8 Jahren Praxis, hat er am London College of Music (London College of Music Examinations) weiter studiert und im Sommer 2019 legte Francesco seine Prüfung ab.
Francesco’s Stärken sind Double Bass Drumming, Rudiments, Polyrhythmen und Open-handed Drumming.
Stilistisch bewegt sich Francesco in den Bereichen Rock, Punk, Metal, Pop, Funk, Blues und Jazz. Im Sommer 2020 wurde Francesco auf die thePlanetDrum Unterrichtsmethode geschult und hat im Winter darauf begonnen bei ThePlanetDrum zu arbeiten.

Unterrichtssprachen: Deutsch und Italienisch